umwelthatzgegenspd

Zurück

Dies ist G o o g l e s Cache von http://www.chld.de/umwelt.htm.
Das Archiv von G o o g l e enthält Momentaufnahmen von Webseiten.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert.Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL: http://www.google.com/search?q=cache:B-leHTREuKQC:www.chld.de/umwelt.htm+michael+regenwald+ecuador+spd&hl=de&ie=UTF-8


Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben:  michael  regenwald  ecuador  spd 

Datum Date Zeit Time Informationen und Links www.at40.de www.superadio.de www.americantop40.de www.chld.de www.at40.cc www.americantop40.cc

Deutschland Antiquitäten | Astro | Außerirdisch | Auto | Bank | Bekanntschaften | Billig | Börse | Bücher | Computerschnäppchen | Einkaufen | Erwachsene | Film | Fliegen | Flirts | Geschichte | Gesundheit | Gratis | Hardware | Hobby | Homepages | Humor | Immobilien | Jobs | Kinder | Kino | Kommunikation | Lotterie | Politik | Radio | Recht | Reisen | Shop | Schule | Software | Sprache | Suche | Superstars | Telefonauskunft | Transport | Tiere | TV | Übersetzung | Umwelt | Versicherung | Wetten | Wetter | Wörterbuch

USA Adults | Alien | Casino | Dating | Homepages | Radio live: International USA #1 #2 #3 | Search | Superstars | Weather

 


Tiere

_Hunde _Hunde _Tiere _Tiere

 


Umwelt

_Gentechnikfreie Lebensmittel _Organisationen _Wasserstoff _Wer zerstört den Regenwald? _Regenwald _Windkraft _Zettelmax

 


Vergiftetes Land durch Westdeutsche Landebank (WestLB)

Die WestLB finanziert eine Pipeline durch Ecuador, die über eine Million Menschen in Ecuador schwer schädigen wird. Das geförderte Öl stammt aus dem Biosphären Reservat und bedroht den letzten Amazonaswald des Landes. Die Pipeline selbst führt durch einzigartige Regenwälder und elf Schutzgebiete. Die vom Naturtourismus lebende Bevölkerung verliert damit Ihre Existenzgrundlage. Da es bei Pipelines ständig zu Lecks kommt (z. B. durch Erdrutsche) und bereits 1ml Öl 1000 l Wasser verseucht, führt dies zu irreparablen Umwelt- und Gesundheitsschäden. Das WestLB Projekt ist durch falsche Information, Bruch der Umweltgesetze, Korruption und gravierende Mängel gekennzeichnet, Proteste Tausender von Menschen werden ignoriert und Konflikte mit Militär niedergestreckt. Die WestLB verteidigt sich "es sei wirtschaftlich wichtig für das arme Land Ecuador". Allenfalls werden jedoch ein paar internationale Konzerne und Banken gut verdienen, die soziale Situation der Bevölkerung verschlimmert sich jedoch, da die millionenschweren Darlehen in Korruption und dunklen Kanälen versickern. Für die Begleichung von Auslandsschulden werden einmalige Naturschätze und das Leben und die Gesundheit der Bevölkerung in Ecuador zerstört, finanziert mit den Spargroschen von Sparkassen-Kunden. Das Land NRW ist Hauptanteilseigner der WestLB, verantwortlich für diese Umweltkatastrophe sind also SPD und die Bündnis-Grünen. In jüngster Zeit bekommen die Sparkassen in NRW ungewöhnlichen Besuch. Kunden drücken Filialleitern Briefe in die Hand, in denen sie gegen die Finanzierung der Ölpipeline protestieren.

 


Bahn frei für erneuerbare Energien!

Es gibt mehr Energie, als wir brauchen: Wind, Wasser, Sonne! Die Menschen im Umkreis von Atomkraftwerken, Wiederaufbereitungsanlagen und beim Uranabbau sind bis in die Zähne radioaktiv verseucht (im Abstand von 225 km wurden in den Milchzähnen von Kindern 3Bq/kg festgestellt!), das Krebsrisiko und die Anzahl der Mißgeburten ist wesentlich höher (auch bei Tieren!)! Meere und Flüsse und die Fische und Krabben darin sind durch das Abwasser von Wiederaufbereitungsanlagen stark verstrahlt. Über die Nahrungskette werden so Millionen von Menschen gefährdet!

Die radioaktive Zeitbombe tickt auch durch die atomaren Transporte (erlaubter Grenzwert 4 Bq/qcm, gemessen am Bahngelände 50.000 Bq/qcm), aber trotzdem gefährden die Politiker die Gesundheit aller Menschen durch Verzögerung des Ausstiegs aus der Kernenergie. Muß erst ein weiteres Tschernobyl passieren, bevor etwas passiert?

Die Kindersterblichkeit ist nach dem Unfall in Tschernobyl in den vershciedenen Bundesländern um 5% - 8,5% gestiegen, wobei Berlin und Bayern am stärksten betroffen waren. Treffen Sie bei zukünftigen Wahlen eine Entscheidung zugunsten Ihrer Gesundheit und zeigen Sie endlich der Atomlobby und den Atom-Parteien die rote Karte - SPD-Kanzlerkanidat Schröder z. B. spricht von einem Ausstieg erst in 20-25 Jahren! Der Weiterbetrieb der Atomkraftwerke behindert den Ausbau umweltfreundlicher Energietechniken mitsamt deren Arbeitsplatzpotential!

Der frühere Hanauer Siemens-Leiharbeiter Michael Weber, von der Berufsgenossenschaft als Atomunfall-Opfer anerkannt, hat Siemens vor dem Landgericht Nürnberg auf drei Millionen Mark Schadenersatz verklagt. Er leidet an Lungenfibrose, die Lunge ist inzwischen zu 85% zerstört! Siemens lehnt ab: Den Unfall habe es nie gegeben!

Die gute Nachricht: Solaranlagen mit einer Gesamtfläche von 1,7 Millionen Quadratmeter Fläche auf deutschen Dächern, 5200 Windenergie-Anlagen in Betrieb, die 14.000 neue Arbeitsplätze geschaffen haben! Aber es könnten noch viel mehr sein (siehe USA, Dänemark und andere Länder), wenn jetzt die atomare Notbremse gezogen wird! Strahlen-Stopp sofort! Informieren Sie sich bei Ihrer Bank über Solar-Förderprogramme! Robin Wood

In Niederbayern ist ein richtiger Solarstrom Boom ausgebrochen! Ein Sechstel aller in Bayern geplanten Anlagen entfällt auf Lanshut. Sie liefern nach Interbetriebnahme rund 2 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr - den Verbrauch von 800 Haushalten. Damit übertrifft der Landkreis ganze Bundesländer wie Hessen oder Rheinland-Pfalz und steht bundesweit an der Spitze!

 


SIEMENS-BOYKOTT

 


Gute Gründe gegen Autommülltransporte

Radioaktive Verseuchung: Deutsche Stromkonzerne gehören zu den Hauptkunden der Wiederaufarbeitungsanlagen, die Anlagen verseuchen das Land und die Menschen und Tiere, die dort leben. Die Krebsrate ist überdurchschnittlich hoch und die Anlagen leiten große Mengen radioaktiver Stoffe ins Meer. Die Verstrahlung von Seetieren ist bis Kanada nachgewiesen.

Verletzung des deutschen Atomrechts: Das deutsche Atomrecht schreibt die schadlose Verwertung von Atommüll vor, diese ist jedoch nicht gegeben, die Wiederaufbereitungsanlagen würden in Deutschland wegen der enormen radioaktiven Emissionen keine Betriebsgenehmigungen erhalten.

Atomwaffenfähiges Plutonium: Endprodukt der Wiederaufbereitung ist das giftigste Material, das es auf der Erde gibt: Plutonium

Die deutschen Atommüllager sind voll: Atommüll wird zur Wiederaufbereitung transportiert, da die Atomkraftwerke sonst abschalten müßten.

Kontaminierte Transportbehälter: Der Atomindustrie gelingt es nicht, die Probleme zu lösen!

Sicherheitsrisiko Atommülltransport: Wenn nur ein einziger Behälter undicht wird (z. B. Unfall), bricht in unseren dichtbesiedelten Gebieten eine Katastrophe aus!

Kein sicheres Endlager: Es gibt kein für alle Zeiten sicheres Endlager, trotz besseren Wissens wird weiterhin Atommüll produziert und das Gefahrenpotential erhöht!

 


Klimakiller Flugverkehr

Flugzeugemissionen nehmen trotz technischer Fortschritte massiv zu,
die Emissionen verdoppeln sich alle 15 Jahre!

Ein Flug von Frankfurt verbremmt 750 Liter Kerosin pro Passagier,
das führt zu einem Kohlendioxidausstoß von ca. 2 Tonnen pro Person!

Nur 7% der Weltbevölkerung fliegen, Fliegen ist die Verkehrsart mit
dem höchsten Energieverbrauch und Schadstoffausstoß pro Person.
Die Vielflieger kommen aus den Industrieländern und fliegen zum
Schaden der gesamten Weltbevölkerung!

Emissionen in Flughöhe sind 2-4 x klimaschädlicher als am Erdboden!

Stickoxide bauen in Höhen bis 10 km Ozon auf!

Ozon trägt in Flughöhe bespmders stark zum Treibhauseffekt bei!

Kondensstreifen verstärken zusätzlich die Erderwärmung!

Gesundheitsschädlicher Lärm von Flugzeugen führt bei den Anwohnern
zu Schlafstörungen, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Der Abbau aller Subventionen im Flugverkehr ist dringend erforderlich,
denn der Klimakiller wird mit 12 Milliarden Mark subventioniert,
während andere Verkehrmittel MWST und andere Abgaben zahlen!
Die umweltschädlichste Form der Mobilität wird extrem gefördert!

Die Verlagerung des Verkehrs bei kürzeren Strecken auf die Schiene ist dringend notwendig!

Auch Sie können helfen, indem Sie auf das Fliegen verzichten und
damit aufhören, Ihre Lebensgrundlagen zu vernichten!
Man kann auch mobil sein, ohne die Atmosphäre zu gefährden!

 


Weniger Ozon, mehr Hautkrebs

Über Deutschland ist die Ozonschicht in einem Jahr um 5-6% dünner geworden! Die Hautkrebsrate hat um 7% zugenommen!

 


Strahlenbelastung bei Handys

Niedrige Belastung (bis 0,3W/kg): Hagenuk, Nokia

Hohe Belastung (bis 2,7 W/kg): Ascom, Bosch, Motorola, Philips, Siemens

Junge Menschen sind einem höheren Risiko ausgesetzt als Erwachsene. So erzeugt z. B. ein Babyphon am Kinderbett eine höhere Elektro-Smog Belastung als wenn das Bett direkt unter einer Hochspannungsleitung stünde! Auch der ICE strahlt durch die Mobilfunk-Verstärkung alle Reisenden an!

 


12.800 km unterwegs

So weit reist ein T-Shirt, bis es in Deutschland landet: Ein Teil der Baumwelle reist von Usbekistan zur Türkei (Färben, Spinnen) nach Slowenien und der andere Teil vom Sudan nach Ägypten (Färben), dann nach Marokko (Spinnen), dann nach Slowenien zum Weben und Nähen und von dort nach Deutschland!

 


Shell soll Ogoni entschädigen

Ein Gericht in Laogs/Nigeria hat den Shell Konzern zur Zahlung von 40 Mio US-$ an eine Ogoni-Gemeinde verurteilt, weil Öl-Leitungslecks das Land 30 Jahre lang zerstört haben.

 


Ökosteuer

An den hohen Benzinpreisen ist nicht die Ökosteuer schuld. Nur 13,9 Pfennige ist der Kraftsoff durch sie seit April 1999 teurer geworden. Verantwortlich sind die Ölkonzerne und der starke Dollar. Die Ökosteuer kassiert nicht die Autofahrer ab, sondern verteilt um - die dadurch gesunkenen Lohnnebenkosten schaffen neue Arbeitsplätze und Anreize zum Energiesparen! Treibstoff ist im Vergleich zu anderen Ländern immer noch extrem billig! Legt man die allgemeine Einkommens- und Preisentwicklung zugrunde (z. B. für Lebensmittel), müßte der Preis viermal so hoch liegen! Die Ökosteuer ist nicht rot-grün, bereits der frühere CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Schäuble skizzierte eine solche Steuerreform vor dem Umweltarbeitskreis der CSU am 20.09.1997 in Ingolstadt!

 


Umweltlotterie gewinnt Musterprozeß

Der Umweltlotterie gehören nur gemeinnützige Organisationen an, die sich mit der Umwelt-Lotterie neue Geldquellen erschließen wollen! Landesregierungen und die Parteien sind an einer solchen Lotterie nicht interessiert, weil die Politiker keinen Einfluß mehr auf die Verteilung der Mittel haben, die Umweltlotterie hat erfolgreich für eine Genehmigung geklagt! Mehr

 


e-mail Gästebuch/Guest Book Feedback Forum Gratis

E-MailE-MailE-MailE-Mail

e-mail:

Adresse:


 

Blue Danube Radio
LISTEN LIVE: BDR 1 - Winamp BDR 2 - Win Media Player

Billig einkaufen

Make Money, join our webmaster link program.


Need Viagra? No Prescription? Click Here!

Search this site

Radio live: International USA #1 #2 #3



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!